6 Kommentare

  1. Ein schöner Bericht. Ich fahre ebenfalls einen schönen R 129 – einen 500er.
    Aufgrund der Zulassung im Jahre 1996, werde ich mich noch gute vier Jahre gedulden müssen, um ein H-Kennzeichen zu erlangen! Die Kriterien sollte mein Liebhaberfahrzeug erfüllen 😉
    … vielleicht hast Du bis dahin ja eine alternative Versicherung zur OCC gefunden …

  2. Thema Versicherung:
    Das ist stark von Versicherungsanbieter abhäng. Preise vergleichen!
    Ich bezahle für meinen 93er SL320 bei der „Württembergischen“ im Youngtimer-Tarif (Alltagsfahrzeug parallel vorhanden, keine Fahrereinstufung in %, Saisonkennzeichen April-Oktober) mit VOLLKASKO (500€ SB) und Haftplicht nur rund 220 Euro im Jahr. Nicht jede Versicherung will Youngtimer haben und OCC ist meines Erachtens relativ teuer.

  3. Im Rahmen eines Fahrzeugwechsels habe ich mich intensiv mit KFZ- Versicherungen beschäftigt.
    Sehr wichtig ist die Unterscheidung zwischen „Marktwert“ und „Wiederbeschaffungswert“.
    Bei den meisten Versicherungen ist nur der Marktwert versichert.
    Im Fall der Fälle ist man dann schnell unterversichert.
    Das Gutachten muss daher unbedingt den Wiederbeschaffungswert nennen.
    Bei der ADAC Klassik Versicherung habe ich einen akzeptablen Beitrag (für ein Fahrzeug unter 25 Jahren) erhalten.
    Von OCC stammte das mit Abstand höchste Angebot.
    Bei Young- oder Oldtimern kann das evtl. wieder ganz anders aussehen.
    Eine Alternative für „Liebhaberfahrzeuge“ ist BELMOT, hier finden auch Exoten und jüngere Fahrzeuge einen Platz.

  4. Habe seit 2009 einen R129 mit EZ Mai 1992 als normalen 3 Liter. Bin aktuell vom Umschreiben auf H abgekommen, da es zum einen wirtschaftlich uninteressant ist und zum anderen ich dann noch zusätzlich ein Auto bräuchte mit regulärer Zulassung, da mein RRC ist nur von März bis Oktober im Dienst steht. Somit habe ich ein Loch, das kein Anbieter akzeptiert. Dann kommt noch ein größeres Problem auf mich zu. Im ersten Jahr bin ich 4 Mal ohne Dach gefahren. Danach nie wieder und jetzt müsste ich das Verdeck aktivieren bzw. eine neues Verdeck montieren lassen, ohne es je zu brauchen. Das rechnet sich leider nicht für mich und somit bleibt mein Sternelein regulärer zugelassen. Die Idee mit H ist gut, aber eben nicht für alle.
    Neben bei erwähnt, mein RRC kann ich auch nicht mit einem H Kennzeichen ausstatten, da ich sonst keine Anhänger mehr ziehen darf um z.,B. Kies zu holen oder ähnliches. Erlaubt ist mit Ausnahme ein Autotransporter um “ erhaltungswürdige Fahrzeuge“ von A nach B zu bringen. Zur Info, aktuell zahle ich 840 KFZ Steuer und 623 Versicherung für den RRC. Da würde mir das H wirklich sehr gut helfen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert